Vancouver Island

Unsere ersten "Straßenbären"

Tag 6
Früh waschen und trocknen wir erstmals Sachen in der Laundry des Campgrounds für 2 CAD. Danach telefonieren wir mit unserer Teluskarte für 0,56 CAD nach Hause. Ich wasche schnell noch unser RV, dann geht die Reise weiter nach Norden.
Wir machen einen kleinen Umweg und besuchen Telegraph Cove. Dieser Mini-Ort besteht im Wesentlichen aus ein paar auf Stelzen ins Meer gebauten Häusern. Wir parken für 1 CAD pro Stunde und laufen gemütlich über die Holzstege. In der Luft liegt ein leicht fischiges Aroma. Telegraph Cove ist ein hübscher Ort, von dem auch Grizzly-Bären- und Waltouren starten. Wir kaufen noch Postkarten und Marken und fahren weiter. Heute streiken die Arbeiter der Holzindustrie, wir sehen überall Streikposten. In Port McNeill kaufen wir bei Overwaitea Food ein.

Schwarzbär am Highway 19 vor Port HardyVor Port Hardy treffen wir unsere Bären Nummer 4 und 5. Zuerst bemerken wir mehrere am Highway 19 haltende Fahrzeuge, u. a. Wohnmobile. Das lässt darauf hoffen, dass ein Tier zu sehen ist.
Tatsächlich.
Auf einer Wiese direkt neben dem Highway grast ein Schwarzbär. Er futtert in Ruhe und lässt sich nicht stören. Auch nicht durch das blöde Gehupe von ein paar vorbei-fahrenden Autofahrern. Wir können den Bär gut beobachten und fotografieren. Ich bin aber so aufgeregt, dass ich ihn zwar lange filme, aber leider erst merke, dass ich statt auf record auf standby geschaltet habe, als der Bär im Wald verschwindet. War trotzdem ein klasse Erlebnis.
Alle fahren weiter. Nach nur rund 10 Minuten entdecke ich links der Straße auf einer Böschung einen weiteren Schwarzbär. Ich halte vorsichtig, um ihn nicht zu verjagen. Aus sicherer Entfernung sehen nur wir ihm beim Grasen zu. Er taucht immer wieder hinter Büschen auf und ist nach ein paar Minuten verschwunden. Mann: 5 Bären in zwei Tagen! Mit so viel Glück haben wir nicht gerechnet. So kann es weitergehen.

Unser Stellplatz auf dem Quatse River Campground in Port HardyWir kommen abends auf dem bereits gebuchten Quatse River Campground in Port Hardy an. Leider nieselt es den ganzen Abend lang. Wir unternehmen aber trotzdem noch einen kleinen Spaziergang am Fluss entlang. Morgen müssen wir wieder früh raus und zur Fähre durch die Inside Passage.

Campground-Check: Top! Lage am Fluß, nicht eng, Strom- und Wasseranschluss, Stellplatz: 3


Route Campbell River (Ripple Rock RV Park) - Telegraph Cove - Port Hardy (Quatse River Campground): etwa 244 km

Unterwegs auf dem Highway 19 durch Vancouver IslandUnterwegs auf dem Highway 19 durch Vancouver IslandTelegraph CoveTelegraph CoveSchwarzbär am Highway 19 vor Port HardySchwarzbär am Highway 19 vor Port HardySchwarzbär am Highway 19 vor Port Hardy