Whistler und Vancouver

Whistler Mountain und Shannon Falls

Tag 22
Whistler Mountain Auch heute gibt es mal wieder nichts am Wetter auszusetzen. Wir wollen auf den Whistler Mountain. Zu Hause hatten wir eine Reportage über die Bären hier in der Gegend gesehen. Mal schauen. Vielleicht bekommen wir heute, an unserem letzten Tag mit dem RV, noch einen Bären zu Gesicht.
Wir fahren nach Whistler rein und stellen das RV auf dem Parkplatz ab. Nach einem kurzen Marsch kommen wir an der Talstation der Seilbahn an. Hier ist ganz schön was los. Vor allem viele Mountain Biker sind hier. Wir müssen uns ein paar Minuten an der Kasse der Seilbahn anstellen.
Die Kabinenbahn bringt uns hinauf zur Bergstation. An einer Zwischenstation sehen wir eine Tafel, an der auf eine vor kurzem erfolgte Bärensichtung an einer der Seilbahnsäulen hingewiesen wird.
Die Bergstation ist ziemlich groß. Sie hat unter anderem Restaurant, Andenkenladen und eine große Terrasse zu bieten. Wir kaufen uns im Restaurant etwas zu trinken und setzen uns auf die Terrasse. Von hier haben wir einen schönen klaren Blick auf Whistler und die umliegenden Berge. Vor der Terrasse hat man das Logo der olympischen Spiele 2010 mit Steinen aufgebaut. Uns gefällt es sehr gut hier. Aber wir wollen ja heute noch mehr sehen. Also geht es zu Fuß ein kleines Stück bergab zur unteren Station der nächsten Seilbahn.

Leider führt nur ein offener Sessellift bis ganz hinauf. Eigentlich nicht so mein Ding, aber ich überwinde mich schließlich. Der Blick von oben entschädigt für die Fahrt. Da es an allen Seiten ziemlich steil bergab geht, fühle ich mich hier oben aber nicht wohl. Und so fahren wir bald wieder mit dem Sessellift nach unten und laufen hinauf zur Bergstation der Kabinenbahn.
Mit der Seilbahn geht es schließlich wieder nach unten. Während der Fahrt beobachten wir aufmerksam das Gelände. Und tatsächlich sehen wir in der Nähe der an der Tafel genannten Säule einen Schwarzbären, Bär Nummer 29, unter uns im Gebüsch. Natürlich sausen wir ziemlich schnell über ihn hinweg, so dass es keine Chance für ein Foto gibt.

Shannon Falls Wir laufen zurück zum Parkplatz und fahren mit dem RV Richtung Vancouver. Überall auf der Strecke sind Baustellen. Hinter Squamish befinden sich die Shannon Falls, die mit 335 Metern wohl zweithöchsten Wasserfälle Kanadas nach den Della Falls auf Vancouver Island. Die Höhe des Wasserfalls ist beeindruckend. Allerdings fließt auch hier, wohl auf Grund der Jahreszeit, wenig Wasser herab.
Wir fahren zurück nach Whistler auf den Camp- ground. Morgen endet leider unsere Rundreise und wir müssen unser RV bei Fraserway abgeben.
Während meine Frau unsere Sachen zusammen- packt, gehe ich auf die Suche nach einem sauberen Wohnmobil. Als ich den Fahrer anspreche, bestätigt sich meine Vermutung. Er ist gerade erst gestern von Vancouver aus auf seine Rundreise gestartet. Er ist Holländer. Ich biete ihm einige Sachen an, unter anderem unser restliches Holz, einen Grill, Grillanzünder, angefangene Flaschen mit Spül- und Reinigungsmitteln, die er gern annimmt.
Wir machen im Wohnmobil sauber. Es muss nur besenrein übergeben werden. Abends vertilgen wir noch unsere restlichen Vorräte.

Route Whistler - Squamish - Whistler: etwa 124 km

Whistler MountainWhistler MountainWhistler MountainWhistler MountainWhistler MountainBaum an den Shannon FallsShannon FallsStawamus Chief