Im Norden von British Columbia und in Alaska

Zurück geht's Richtung Süden

Tag 10
BearglacierFrüh fahren wir noch mal rüber nach Alaska, um in Hyder Post einzuwerfen. Nachdem wir uns anschließend ein bisschen Stewart angesehen haben, geht's wieder auf Tour. Smithers ist heute unser Ziel.
Wir sind noch gar nicht weit auf dem Highway 37 A gekommen, da sehen wir - allerdings in einiger Entfernung - zwei Schwarzbären (Bären Nummer 23 und 24) die Straße überqueren. Leider geht’s zu schnell, um noch ein Foto oder Video aufzunehmen. Wir halten am Bearglacier. Heute gelingen uns bessere Fotos als auf dem Hinweg. Ein paar Kilometer weiter müssen wir in einer Kurve halten, da ein Schwarzbär (Bär Nummer 25) auf dem Highway spazieren geht. Er umkurvt unser RV und hopst hinter uns über die Betonleitplanke. Auch wenn wir wieder kein Foto machen können, freuen wir uns über die Begegnung.
Am Meziadin Lake halten wir und machen eine kleine Pause am schönen Campground. Dann geht's auf dem Highway 37 Richtung Süden.
Kurz vor dem Abzweig nach Gitanyow läuft vor uns ein Wolf über die Straße. Wir fahren nach Gitanyow. Das Dorf ist nicht so spektakulär, aber die Totempfähle sind sehenswert. Bald darauf erreichen wir wieder den Yellowhead Highway (Highway 16).
Wie wir so bei gerade langsamer Fahrt nach rechts schauen, laufen zwei Schwarzbären (Bären Nummer 26 und 27) parallel zum Highway durch den Wald. Leider ist der Verkehr so dicht, dass wir nicht anhalten können. Kurz vor dem ‘Ksan Indian Village in Hazelton müssen wir über eine einspurige Hängebrücke über einen Canyon. Jedes Mal, wenn ein Truck die Brücke überquert, schwingt sie ziemlich heftig. Die restaurierte Indianer-Stadt bietet 6 Häuser und ein Museum. Leider sind die Häuser heute nicht zu besichtigen. Aber sehenswert ist der Ort trotzdem. Eintritt kostet 5 CAD. Eine Besichtigungstour, die extra kosten würde - sparen wir uns. Im Giftshop des Museums gibt es sehr schöne Dinge. Sie sind aber auch sehr teuer. Am Canyon des Bulkley River bei Moricetown beobachten wir zwei Indianer beim Lachsfang. Nicht so traditionell mit langen Stangen mit Haken daran, wie in Reiseführern beschrieben, sondern mit Kescher. Lachs gibt es im Überfluss. Nur die größten Fische werden aussortiert, der Rest immer wieder ins Wasser geworfen.
Unser Stellplatz auf dem Glacier View RV ParkHeute machen wir im Glacier View RV Park kurz vor Smithers Station. Wir waschen mal wieder unsere Wäsche und nutzen die Duschen auf dem Campground.

Campground-Check: Top, full hook up, sehr sauber, Duschen kostenlos, nahe dem Highway aber trotzdem nicht laut, nicht eng, drive through Plätze, schöne Aussicht auf die Berge, unser Stellplatz: Nummer 15

Route Stewart (Rainey Creek Campground) - Gitanyow - Hazelton - Smithers (Glacier View RV Park): etwa 345 km

Hyder in AlaskaStewart in KanadaHighway 37 A kurz hinter StewartMeziadin Junction - Kreuzung Highway 37 A und 37Highway 37Totem Poles in GitanyowBrücke nach Hazelton‘Ksan Indian Village in Hazelton