Tor-alf´s Seiten: Reisen nach Irland 2/3

Irland KarteNewgrangeDublinGlendaloughKilkennyPowerscourtRock of CashelMount Usher Garden

Irland Fahne

zurückweiter

Irland Linie

Irland: Pub in Dublin
Foto: Einer von unzähligen Pubs in Kilkenny. "Guinness is every where!"

Ausflugstipps

Die Wicklow Mountains liegen südlich von Dublin. Von hier aus kannst du schöne Tagestouren unternehmen. Hier eine Auswahl von Zielen, die wir selbst besucht haben und damit empfehlen können.

Mount Usher Garden:
Ein herrlicher Garten in Ashford mit einer vielfältigen Pflanzenwelt. Wir hatten das Glück, hier eine urige Live-Band mit Jazzmusik zu erleben.

Glendalough:
Eine alte Stätte westlich von Wicklow mit einem Rundturm und Ruinen. Ideal zum Wandern und um Historie zu erleben.

Powerscourt Garden:
Ein Schloss mit einem riesigen Park in der Nähe von Glendalough. Der Park stellt die Pflanzenwelten verschiedener Regionen der Welt dar.

Irland: Kilkenny
Foto: Kilkenny

Dublin:

Die Hauptstadt von Irland.  Am besten, du fährst einfach in ein Parkhaus im Stadt-Zentrum. Die wichtigsten Ziele kannst du erlaufen. Wir empfehlen das Trinity College mit seiner grandiosen Bibliothek (Long Hall), in der auch eine Ausstellung zu Religion und Geschichte untergebracht ist.  In unserem Reiseführer stand, dass es ein Vorurteil ist, 30 % der Iren seien rothaarig. Besonders in Dublin kam uns diese Zahl aber eher untertrieben vor.

Im Osten Irlands

Wir sind mit dem Flugzeug in Shannon an der Westküste gelandet, haben unseren Mietwagen abgeholt und mussten erst mal - immer links lang - durch ganz Irland fahren, einschließlich durch Dublin. Denn unser erstes Ferienhaus hatten wir in den Wicklow Mountains, in Ashford - in der Feriensiedlung "devils glen" gemietet. Ashford liegt zwischen Wicklow und Arklow.

Wir haben uns auch ganz achtbar geschlagen und sind nur etwa drei Stunden in Dublin verzweifelt hin- und hergefahren (die Ausschilderung ist nicht immer sehr eindeutig), bis wir - es war schon fast dunkel, gegen 21 Uhr in unserem Quartier angekommen sind. 

Nächster Test: Wie schließe ich eigentlich die Türen zu?

Nachdem ihr das hier gelesen habt, besitzt ihr schon mal einen großen Vorteil. Denn was uns mindestens eine halbe Stunde intensiver ingenieur- technischer Diskussion gekostet hat, erfahrt ihr exklusiv: Immer die Türklinke nach oben drücken - dann kann man problemlos die Tür mit dem Schlüssel verschließen.

Newgrange:

Die Hügelgräber im Norden von Dublin, westlich von Drogheda gelegen. Hier findest du aus Stein erbaute Kultstätten, die älter als die ägyptischen Pyramiden und das englische Stonehenge sind (etwa 3.100 Jahre vor Christus!).

Irland: Newgrange
Foto: Hügelgrab in Newgrange

Kilkenny:

Etwas weitere Fahrt ins Landesinnere (nördlich von Waterford), die sich lohnt. Kilkenny ist eine schöne kleine und alte Stadt.

Urige Pubs laden zur Einkehr ein und die Kilkenny- (gehört zu Guinness) Brauerei ist berühmt. Außerdem zu empfehlen: ein imposantes Schloss und schöne Kirchen.

Die Ruinen von Rock of Cashel (werden auch als Irlands Akropolis bezeichnet) sind sehr nahe (westlich beim kleinen Ort Cashel) und sehenswert, auch wenn wir eine Besichtigung leider nicht mehr geschafft  haben. 

Irland: Pub in Kilkenny
Foto: In einem Pub in Kilkenny.

Irland Linie

zurückhochweiter