Tor-alf´s Seiten: Reisen nach Barcelona, Spanien 2/3

Karte BarcelonaParc GüellSagrada FamiliaMontjuicCasa Battlo und Casa AmatllerOlympiaBarri GoticLa Rambla

zurück

weiter

Spanien Fahne

Hinweis: Auf den Barcelona - Seiten sind die Fotos verkleinert und / oder als Bildausschnitt abgebildet. Wenn Sie die Fotos vollständig oder größer sehen wollen, klicken Sie auf das jeweilige Foto. Das neue Fenster lässt sich durch einen Klick auf das Foto leicht wieder schließen.

Spanien Linie

Sagrada Familia in Barcelona
Foto: Sagrada Familia in Barcelona

Sagrada Familia

Der Tempel der Sagrada Familia befindet sich am gleichnamigen Platz Placa de la Sagrada Familia an der Straße Carrer de Sardenya. Er war uns bereits vor dem Besuch von Barcelona bekannt. Er schmückt auch die Titelseiten von Reiseführern und wird sogar in den Vorberichten zum Formel 1 Grand Prix von Barcelona gezeigt.

Blick von der Sagrada Familia in Barcelona
Foto: Blick von der Sagrada Familia auf Barcelona

Die Sagrada Familia ist wohl das Wahrzeichen der Stadt und wurde geschaffen oder, besser gesagt, angefangen von Antoni Gaudi. Gaudi ist ein berühmter Baumeister aus Barcelona, der zwischen 1852 und 1926 lebte. Er schuf u.a. den Tempel der Sagrada Familia und legte den Parc Güell an.

Sagrada Familia in Barcelona
Foto: Sagrada Familia in Barcelona

Der Name des Tempels weist darauf hin, dass er der Heiligen Familie gewidmet ist.
Der Bau begann bereits 1882 und ist noch heute in vollem Gange. Finanziert wurde der Bau von Anfang an mit privaten Spenden. So soll es auch noch heute sein. Die Bauarbeiten, die im Jahre 2020 beendet sein sollen, werden wohl ausschließlich mit Hilfe von Spenden und Eintrittsgelder ermöglicht.
Apropos Eintrittsgelder: für einen geringen Aufpreis kann man eine Eintrittskarte erwerben, die auch für den Besuch eines Gaudi-Museums (Casa Museo) im Parc Güell berechtigt.

Gaudi arbeitete an der Sagrada Familia über 40 Jahre lang bis zu seinem Tod.
Er starb übrigens bei einem Unfall mit einer Straßenbahn. Sein Grab kann in der Sagrada Familia besichtigt werden.

Zeichnung der Sagrada Familia in Barcelona
Foto: Zeichnung der fertigen Sagrada Familia

Von insgesamt 12 riesigen Glockentürmen stehen heute 8. Sie sind über 100 Meter hoch und den Aposteln gewidmet. Außer den fehlenden 4 Glockentürmen werden noch weitere Türme mit bis zu 125 Meter Höhe sowie ein zentrales Kuppelgewölbe zu Ehren von Jesus Christus mit 170 Meter Höhe errichtet.

Parc Güell in Barcelona
Foto: Blick vom Parc Güell in Barcelona

Einen Eindruck, wie das gigantische Gebäude einmal aussehen wird, vermittelt das Foto einer Zeichnung auf dieser Seite. In dem Museum, das zum Rundgang durch die Sagrada gehört, kann man noch weitere Zeichnungen, Modelle und historische Fotos besichtigen.
Im Innern der Sagrada Familia herrscht ein unglaublicher Baulärm. Hier gibt es außerdem ein riesiges Geflecht aus unzähligen Baugerüsten.

Sagrada Familia in Barcelona
Foto: Auf der Sagrada Familia in Barcelona

Auf zwei Türme der Sagrada Familia kann man hinauf, entweder über mehrere hundert Treppen oder mit modernen Fahrstühlen. Allerdings sollte etwas Zeit mitgebracht werden. Da jeweils nur 6 Personen mitgenommen werden, bildeten sich vor den Fahrstühlen lange Schlangen. Der Ausblick von oben über die Stadt ist jedoch sehr eindrucksvoll und sollte nicht verpasst werden.

Blick von der Sagrada Familia auf Barcelona
Foto: Blick von der Sagrada Familia auf Barcelona

Parc Güell
Den Besuch der Sagrada Familia kann man gut mit einer Besichtigung des Parc Güell verbinden. Auch hier findet man die Handschrift Gaudis, der den Park anlegte. Eigentlich sollte es eine Wohnsiedlung werden. Da es aber keine große Nachfrage nach den Grundstücken gab, wurde es ab 1922 ein öffentlicher Erholungspark. Hier ist auch das Gaudi-Museum.

Parc Güell in Barcelona
Foto: Parc Güell in Barcelona

Vom Eingang an der Straße Carrer d´Olot aus geht man zuerst zwischen zwei kleinen Häusern durch, die an Märchen erinnern, und gelangt zu einer Treppe mit Keramik und Skulpturen. Die Treppe führt zu einer riesigen Plattform auf Säulen, auf der es lebhaft zugeht. An den Dächern der Häuser, am Treppenaufgang oder auf der Plattform hat Gaudi bunte Mosaike aus Stein- und Keramikscherben hinterlassen.

Sagrada Familia in Barcelona
Foto: Sagrada Familia in Barcelona

Von der Plattform aus bietet sich ein schöner Ausblick auf Barcelona einschließlich der Türme der Sagrada Familia. Weiter oberhalb wird es auch wieder etwas ruhiger. Hier ist auch das Gaudi-Museum zu finden, ein rosarotes Haus, in dem Gaudi während der Errichtung des Parks gelebt hatte.
Mehr über Gaudi gibt es im Casa Mila. Dieses berühmteste Haus Gaudis befindet sich in der Straße Passeig de Gracia, Hausnummer 92.

Spanien Linie

zurückhochweiter